Zurück

Partitionierung

Überblick

Immer größere Datenmengen treten buchstäblich auf die Performanzbremse. Auch die Möglichkeiten von Indizes sind irgendwann am Ende ihrer Möglichkeiten. Die IO - Performanz ist sicherlich mit guten Design auch deutlich zu erhöhen, ein Flaschenhals bleibt der Zugriff auf die Festplatten immer.

Einen deutlichen Vorteil erreicht man, wenn man die Datenmengen mit wenig Aufwand drastisch reduziert. Die Idee der Partitionierung ist nicht neu. In früheren Versionen (bis Version 2000) musste man dies jedoch "von Hand" implementieren.
Der Aufwand war entsprechend groß und fehleranfällig.

Ab der Version 2005 wird diese Funktion nativ untersützt.